AKTUELL IM TV

X Factor - Sonntag ist Songtag

x-factor3-kandidatin-anna-hodowaniec-kleinAm vergangenen Wochenende startete die dritte Staffel X Factor - mit neuer vierköpfiger Jury, verschärften Regeln und nie dagewesenen Kamerablickwinkeln. Die Musikshow ist durch außergewöhnlichen Backstage-Perspektiven in diesem Jahr noch dichter an den Kandidaten dran, noch authentischer, emotionaler und unterhaltsamer. 

Die 3. Castingsendung von X Factor geht diesen Sonntag, 2. September um 20.15 Uhr bei VOX on air. Los geht es mit Madeleine Apfel (22-jährige Verkäuferin aus Gelnhausen), die recht selbstbewusst auf die Frage, warum die Jury sie weiterlassen sollte, antwortet: "Weil ich das Gesamtpaket habe!"

Für Staunen, offene Münder und Standing Ovations bei den Juroren sorgt die nächste Kandidatin. Anna Hodowaniec (22-jährige Studentin aus Polen) ist extra für X Factor nach Deutschland gekommen: "Die Jury in Deutschland ist viel besser als die in Polen." Schon nach den ersten Tönen ihrer Performance von "Listen" (Beyoncé) hat X Factor-Moderator Jochen Schropp backstage Gänsehaut am ganzen Körper.

In der Kategorie "Bands", die sich in diesem Jahr zum ersten Mal bei X Factor bewerben durften, wollen es auch "Josephine" ins "Bootcamp" schaffen. Die vier Jungs präsentieren der Jury und dem Publikum einen ihrer eigenen Songs als Weltpremiere. "Wer will denn schon Geschichte schreiben? Wir wollen nur hier sein und dass man uns bemerkt", heißt es in "Josephines Song" "Hier Sein". 

Schwer begeistert ist der SCOOTER-Frontmann von Vassili Lütke und seiner Beatbox-Performance: "So was wie Vassili macht die Sendung aus, dass auch mal verrückte Leute auftreten und man im ersten Moment denkt, was das denn werden soll", so H.P. Baxxter.

Informationen zu den ersten beiden Castingsendungen von X Factor am vergangenen Samstag und Sonntag, sowie Hintergrund-Storys und Videoclips gibt es bei VOX.de.